Seminare der Kategorie: Kommunikation

Im pädagogischen Beruf älter werden und gesund bleiben. Jun 2018

Sie arbeiten seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen, betreuen und fördern deren Entwicklung mit großer Verantwortung.

Stressmanagement – Ressourcen aktivieren. Apr 2018

Viel zu tun, wenig Zeit? Umso wichtiger ist es, dass Sie gut auf sich und Ihre Gefühle achten. Selbstachtung und Selbstsorge sind die Basis, um im Alltag schwierige Situationen oder Belastungen standzuhalten.

Konflikte zielsicher anpacken! Jan 2018

Konflikte in Teams sind Bestandteile des täglichen Berufsalltags und gehören dazu. Sie sind nicht nur negativ. Sie sind auch positiv, konstruktiv und gesund.

Individuelles Seminar Thema

Sie suchen eine Referentin für ein Inhouse Seminar mit einem individuellen Themenwunsch?

Achtsamkeit – Fürsorge für MICH, dann für Andere!

Leichter gesagt als getan? Ist es Ihnen bewusst, dass Ihre Psyche genauso viel Zuwendung und Fürsorge braucht wie Ihr Körper?

Im pädagogischen Beruf älter werden und gesund bleiben

Sie arbeiten seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen, betreuen und fördern deren Entwicklung mit großer Verantwortung.

Stressmanagement – Ressourcen aktivieren

Viel zu tun, wenig Zeit? Umso wichtiger ist es, dass Sie gut auf sich und Ihre Gefühle achten.

Resilientes Team – So erhalten Sie ihre Leistungsfähigkeit und Widerstandskraft am Arbeitsplatz

Ihnen wird in der heutigen Zeit ein hohes Maß an Engagement und Verantwortung abverlangt.

Konflikte zielsicher anpacken

Konflikte in Teams sind Bestandteile des täglichen Berufsalltags und gehören dazu. Sie sind nicht nur negativ.

Achtsamkeit

Fürsorge für Mich, dann für Andere!

Leichter gesagt als getan? Ist es Ihnen bewusst, dass Ihre Psyche genauso viel Zuwendung und Fürsorge braucht wie Ihr Körper?

Stressbewältigung

Viel zu tun und wenig Zeit!

Ihnen wird in der heutigen schnelllebigen Zeit täglich ein hohes Maß an Engagement und Verantwortung abverlangt.

Teamfindung – wir sitzen alle in einem Boot

Stressbewältigung durch Selbstachtung

In Ihrer sozialen Arbeit wird Ihnen täglich ein hohes Maß an Engagement und Verantwortung abverlangt.

Ressourcenorientiertes Entwicklungsgespräch

Das ressourcenorientierte Entwicklungsgespräch basiert auf Beobachtungen und ist die Grundlage aller pädagogischen und therapeutischen Berufe.

Kommunikation im Seminar

Der Markt für Seminare und Trainings ist riesig. Millionen von Menschen besuchen jedes Jahr Workshops und Weiterbildungskurse, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern. Dabei handelt es sich natürlich oft um fachlich bezogene Kenntnisse wie die richtige Bedienung von Software oder auch Sprachenkurse. Dennoch richtet sich ein großer Teil der Aufmerksamkeit auf die sogenannten Soft Skills. Diese „weichen“ Fähigkeiten behandeln allesamt die Art und Weise wie wir miteinander umgehen, uns darstellen und präsentieren. Eigentlich behandeln alle diese Schulungen das gleiche Thema: Es dreht sich immer um Kommunikation. Gute und wirkungsvolle Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt für jede Lebenslage, ob im privaten oder im beruflichen Bereich. Dabei lässt sich Erfolg völlig unterschiedlich definieren. Für den einen beruht Erfolg ausschließlich auf Geld oder Macht, für den anderen heißt Erfolg die persönliche Erfüllung und ein glückliches Leben.

Kommunikation für die Praxis

Das große Thema Kommunikation ist so vielschichtig und komplex, dass man viele Jahre seines Lebens damit verbringen kann, auch nur alle Standardwerke dazu zu studieren. Dafür haben Sie und ich weder Zeit noch Lust. Wir sind eher Menschen der pädagogischen Praxis. Daher will ich das Thema Kommunikation in meinen Seminaren auch ganz zweckmäßig herunterbrechen. Mir geht es immer darum, dass Sie mit Hilfe wacher und gezielter Kommunikation

  • Ihre Aufgaben leichter und zufriedenstellender erfüllen können
  • Ihre persönlichen Belastungen besser beherrschen und ausgleichen
  • In Ihrem Team erfolgreich miteinander kooperieren
  • Ihre Konflikte gewinnbringend lösen und nutzen

Wenn wir gemeinsam in einem Seminar ein gutes Stück bei diesen Zielen vorankommen, haben wir damit auch einen Schritt in Richtung einer höheren Lebensqualität geschafft. Jeder Fortschritt, den man in seinem Kommunikationsverhalten erzielt, drückt sich nach und nach in allen unseren Lebensbereichen aus. Aber es lernt sich einfach viel leichter, wenn man die Lerninhalte aus der täglichen Arbeit kennt und sie sofort in der eigenen beruflichen Situation anwenden und umsetzen kann.

Sie bestimmen die Inhalte

Meine Kommunikationsseminare beziehen sich daher immer auf genau die Inhalte, die Sie als meine Gäste ins Seminar mitbringen. Natürlich erhalten Sie von mir auch jeweils die Hintergründe, die Sie wirklich zum Verständnis eines Vorgehens benötigen. Sicherlich beziehen sich auch der Ablauf und die Ziele des Seminars auf das jeweilige Thema, sei es nun Stressmanagement oder Achtsamkeit. Doch Sie sind es, die das wirkliche Leben ins Seminar hineinbringen. Wir erarbeiten alle unsere Fortschritte gemeinsam und beziehen uns dabei auf genau Ihre Ausgangslage und Situation. Jedes von mir angebotene Thema kann wichtig und bedeutsam für Sie sein, aber letztendlich ist jedes dazugehörige Seminar auch ein Kommunikationstraining.

Ein wenig theoretischer Hintergrund von Kommunikation

Ein sehr bekannter Wiener Kommunikationsforscher und Psychotherapeut prägte schon vor vielen Jahren einen entscheidenden Satz: Man kann nicht nicht kommunizieren. Paul Watzlawik meinte dieses doppelte „nicht“ völlig ernst. Selbst wenn man schweigt, wird dieses Schweigen als Botschaft interpretiert. Selbst, wenn man sich zurückzieht, werden die Mitmenschen diesem Schritt eine Bedeutung geben. Kommunikation findet auch und gerade in der inneren Interpretation aller Beteiligten statt und beeinflusst maßgeblich unseren Umgang.

Kommunikation ist alles

Hinter diesem Satz von Watzlawik verbergen sich bei genauerer Betrachtung also einige Erkenntnisse. Kommunikation findet die ganze Zeit statt, und immer sind alle daran beteiligt, die irgendwie erreichbar sind. Dazu gehört in unserer Zeit auch immer mehr die elektronische Erreichbarkeit, die virtuelle Kommunikation beeinflusst immer mehr Lebensinhalte. Tatsächlich beruht praktisch jeder Vorgang und jede Situation unseres Lebens auf Kommunikation, ja besteht aus Kommunikation. Wenn Sie so wollen, kommunizieren alle Zellen unseres Körpers und Gehirns ständig miteinander, die Natur und die Technik bestehen aus unendlich vielen Kommunikationsvorgängen. Man kann also wirklich nicht nicht kommunizieren. Daraus resultiert aber auch, dass man es nicht erlernen kann, weil man es bereits erfolgreich macht. In Bezug auf die Kommunikation erzielen wir die größten Lernfortschritte, wenn wir uns in konzentrierten Momenten ihre Methoden, Inhalte und Ziele bewusst machen. Unser kommunikatives Verhalten und auch unsere Rhetorik werden sich dann anpassen. Ein Kommunikationstraining ist ein solcher konzentrierter Moment.

Kommunikation verläuft nach Werten

Jedes Kommunikationstraining oder ein entsprechendes Seminar verfolgt neben seinem Thema auch viele unausgesprochene Ziele, die sich aus dem Kontext ergeben, in dem es abgehalten wird. Ein Kontext ist sozusagen das Beziehungsgeflecht, aus dem heraus sich für die Beteiligten erst der Sinn einer Kommunikation ergibt. Wenn Ihr Management Ihnen ein Kommunikationstraining mit dem Titel „Besser verkaufen durch gezielte Kommunikation“ empfiehlt, sagt das allein schon eine Menge über Ihren Beruf und Ihre mögliche Karriere aus. Kommunikation bezieht sich also auch immer auf den Kontext, in dem sie stattfindet. Eine Pädagogin spricht und kommuniziert aus einem ganz anderen Kontext heraus als ein Verkäufer, der ins Management befördert werden will. Neben einigen anderen Faktoren wird ein Kontext durch die geteilten Werte bestimmt. Diese Werte gilt es zu erkennen und wenn möglich auch zu benennen, wenn man gemeinsam erfolgreich kommunizieren möchte. Manchmal beginnt die erfolgreiche Kommunikation in einem Team oder einer pädagogischen Einrichtung überhaupt erst mit der gemeinsamen Bestimmung von Werten. Meine Seminare beinhalten daher auch immer Bestandteile, in denen es um die Bewusstwerdung der Werte geht, nach denen wir uns ausrichten. Nur bewusst gemachte Werte können wirklich befolgt oder aber auch wirklich geändert werden, wenn sie zum Beispiel schädliche Auswirkungen für Sie selbst haben. Werte bestimmen die Kommunikation entscheidend mit.

Die Werte in meinen Seminaren

Bitte schauen Sie sich meine Seminarthemen einmal genauer an. Wie schon gesagt, ist jedes Seminar eigentlich auch ein Kommunikationstraining. Es bezieht sich auf Kommunikation aus dem großen Kontext und Wertebereich der Pädagogik. Wenn ich von Erfolg spreche, meine ich also immer den „Erfolg mit“ und nie den „Erfolg über“.

Dabei geht es zum Beispiel um

  • Kommunikation mit mir selbst
    Wie kann ich im Umgang und Kontakt mit mir, meinen Aufgaben und meinem Stress achtsamer werden?
  • Kommunikation im Team
    Wie können wir unsere Kommunikation zielgerichteter entwickeln und unsere Konflikte im Team und mit dem Management frühzeitig erkennen, lösen und erfolgreich nutzen?
  • Kommunikation mit mir anvertrauten Personen
    Wie kann ich Kinder oder Heranwachsende am besten unterstützen und die beteiligten Erwachsenen in diesen Prozess einbeziehen?
  • Kommunikation in der Krise
    Wie können wir in Momenten des Konflikts oder im Stress so kommunizieren, dass wir alle benötigten Ressourcen freisetzen?